Stolpersteine in Stuttgart-Ost

Mehr als 120 Stolpersteine setzen seit 2003 in Stuttgart-Ost Zeichen der Erinnerung an ehemalige Bürgerinnen und Bürger, die als Juden, Sinti, Roma, Homosexuelle, Behinderte, Kranke, politisch Andersdenkende oder als Zeugen Jehovas in der Zeit der NS-Herrschaft zwischen 1933 und 1945 verfolgt, vertriebenen und ermordet wurden.